Willkommen bei der

hocheffizienten Windturbine
  
 



Fragen und Antworten

Warum ist eine hocheffiziente Windturbine wirtschaftlich?

Die Wirtschaftlichkeit einer herkömmlichen Windenergieanlage (WEA) wird im Wesentlichen durch einen günstigen Standort mit einem ausreichenden Windenergieangebot sowie der Turmhöhe bestimmt. Die Kosten für den Turm mit dem Fundament betragen im Onshore-Bereich ca. 33% einer Anlage. Im Offshore-Bereich können sich die Kosten für den Turm verdoppeln.

Die hocheffiziente Windturbine benötigt aufgrund der schwebenden Tragkonstruktion keinen Turm. Die Konstruktion wirkt als Windkonzentrator, sodass kürzere Rotorblätter verwendet werden können. Es wird keine aufwendige Rotornabe, kein aufwendiges Windnachführungssystem und kein Getriebe wie bei einer herkömmlichen Windenergieanlage benötigt.

Die hocheffiziente Windturbine schwebt in größeren Höhen mit weniger Turbolenzen und einem höheren Windenergieangebot. Hierdurch erhöhen sich die Jahresbetriebsstunden und die Kosten für die Stromerzeugung werden geringer.

Warum ist eine hocheffiziente Windturbine besonders als Offshore-Windenergieanlage geeignet?

Ist die Höhe im Binnenland begrenzt?

Warum wird Wasserstoff als Traggas verwendet und kein Helium?

Warum und wie viel Wasserstoff diffundiert durch die Traggaszellen?

Wann kann man die hocheffiziente Windturbine kaufen?

Wird die hocheffiziente Windturbine von der Bundesregierung gefördert?